EF4: Zu meckern gibt es immer etwas

Im Rahmen meiner bisherigen Arbeit mit dem EF4 bin ich auf ein paar Dinge gestossen, welche dieses Framework nicht kann, die aber wünschenswert und sinnvoll wären. Ich führe diese hier auf, weil es eine nützliche Information sein kann zu wissen, dass etwas nicht geht – man kann dann nämlich aufhören nach einer direkten Lösung zu suchen und sein Ansinnen entweder fallenlassen oder damit beginnen, eine Umgehungslösung zu suchen.

Weil sich solche Dinge heutzutage schnell ändern können: Die folgenden Aussagen beziehen sich auf das Entity Framework 4, so wie in Visual Studio 2010 (original d.h. ohne Service Pack 1) enthalten.

  • Es gibt im Datenbank-Designer für das EF4 keine Möglichkeit, die Reihenfolge von Properties zu ändern, weder mit der Maus interaktiv (etwa via „Drag & Drop“) noch durch Änderungen im Eigenschaften-Fenster. Umgehungslösung: Direkt im XML hinter dem Designer herumpfuschen, so wie z.B. hier erläutert.
  • Arbeitet man Design First d.h. generiert die Datenbank ab Design, gibt es keine Möglichkeit, sich im Designer zu Indices zu äussern: Indices kennt dieser schlicht nicht, abgesehen von denjenigen für Primary Keys natürlich.
  • Ebensowenig kennt der Designer Unique Constraints.
  • EF4 unterstützt Enumerations nicht. Leute lassen sich hier alle möglichen Umgehungslösungen einfallen, wie z.B. diese hier, aber das grundsätzliche Problem schleckt keine Geiss weg, wie man hier in der Schweiz zu sagen pflegt. Etwas pikant ist an dieser Geschichte noch, dass LINQ to SQL offenbar Enumerations unterstützt.

Bei allen 4 aufgeführten Dingen erstaunt es mich etwas, dass man mit dem Entity Framework Release 4 erreicht, ohne eine Lösung anzubieten. Wenn man die Signale von Microsoft richtig deutet, ist ja das EF zumindest im Moment die favorisierte Datenbank-Zugriffs-Technologie für .NET-Programme und hätte darum Detail-Pflege sicher verdient.

Veröffentlicht in Allgemein. Schlagwörter: . Leave a Comment »

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: